InfoBox

Herzlich Willkommen!

Auf meinem Blog informiere ich Euch laufend über neue Produkttests und berichte außerdem von meinen abgeschlossenen Projekten.
Und nun wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Lesen!

Dienstag, 8. September 2015

MAX FACTOR Miracle Match Foundation



Unter zahlreichen Bewerberinnen bei for-me-online.de durfte ich mit 2.499 anderen Teilnehmerinnen die neue Miracle Match Foundation von MAX FACTOR testen.

Das schicke Produktpaket ist nun endlich da und natürlich schon geöffnet und getestet worden!




Zum Ausprobieren war eine Max Factor Match Foundation (30 ml) in meiner ausgewählten Nuance Beige No. 55 sowie

10 x Produktproben in der Nuance Natural No. 50

10 x Produktproben in der Nuance Sand No. 60

10 x Produktproben in der Nuance Bronze No. 80

im Paket enthalten.
Hier die wichtigsten Eckpunkte zur Foundation:


  • passt sich perfekt dem Hautton an, sorgt für einen natürlichen und dennoch perfektionierten Teint
  • kaschiert mit mittlerer Deckkraft Unregelmäßigkeiten und Unreinheiten
  • beinhaltet weniger Puder als sonstige Fundation und sorgt mit lichtreflektierenden Partikel für einen lebendigen Teint mit natürlicher Strahlkraft
  • Inhaltsstoffe wie Glycerin, Vitamin E und Vitamin B pflegen die Haut feuchtigkeitsspendend.
  • dermatologisch getestet
  • im Handel ab September 2015
  • UVP liegt durchschnittlich bei 12,99€ (Preise liegen im alleinigen Ermessen des Handels)




Leider war die von mir ausgewählte Nuance Beige No. 55 (diese Nuance verwende ich gewöhnlicherweise) viel zu hell. Das liegt einfach daran, dass meine Haut in den letzten Wochen gut gebräunt wurde.
Ich werde die Foundation vermutlich erst gegen Herbst/Winter verwenden können, wenn die schöne Sommerbräune etwas verblasst ist.



Da die erhaltene Nuance Beige No. 55 zu hell für mich ist, habe ich mich nun für eine der Produktproben in der Nuance Bronze No. 80 entschieden, welche deutlich besser zu meinem Hautton passt.

Handhabung
Die Foundation hat eine cremige Textur und zieht relativ schnell ein. Sie mattiert ausserdem super gut die Haut ohne dass man groß nachpudern muss. Wer zu trockener Haut bzw. Hautstellen neigt, sollte sich vorher gut mit einer Tageslotion eincremen, da die Haut sonst schuppen könnte.
Wer eher fettige Haut hat kann danach gerne noch nachpudern oder zwischendurch mit Puderpapier die glänzenden Stellen im Gesicht abtupfen. 

Was mir aufgefallen ist, ist der ungewöhnliche Geruch der Foundation. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach einigen Minuten ist der Geruch auch schon wieder einigermaßen verflogen - zum Glück. Sonst hätte ich diese Foundation nicht weiter verwendet.


Haltbarkeit:
Die Foundation habe ich morgens gegen 6 Uhr aufgetragen und mich mit den restlichen Kosmetikprodukten arbeitstauglich geschminkt.Gehalten hat die Foundation eigentlich ganz gut. Eine besondere längere Haltbarkeit gegenüber meinen anderen Foundations habe ich jedoch nicht bemerkt.





Meine Mittesterinnen haben zwischenzeitlich auch schon ihre Produktproben erhalten und haben fleißig mitgetestet.














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen