InfoBox

Herzlich Willkommen!

Auf meinem Blog informiere ich Euch laufend über neue Produkttests und berichte außerdem von meinen abgeschlossenen Projekten.
Und nun wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Lesen!

Mittwoch, 15. November 2017

BasischeStrümpfe von P. Jentschura

Hallo meine Lieben, 

heute freue ich mich von einem interessanten Produkttest berichten zu dürfen. Und zwar handelt es sich um BasischeStrümpfe der Marke P. Jentschschura. 



Aus der Beschreibung heraus konnte ich mir zuerst nicht vorstellen was das genau sein sollte und habe mich umso mehr darauf gefreut endlich das Produkt in den Händen halten zu dürfen. 

Als das Paket endlich ankam war ich total neugierig und habe es gleich geöffnet. 
Als ich es öffnete, fand ich 3 Produkte vor. Es waren zwei paar Strümpfe und eine kleine Packung MeineBase basisch – mineralisches Körperpflegesalz. 
Dieses Körperpflegesalz von P. Jentschura  kannte ich bereits schon, da ich es seit einigen Jahren schon verwende, zum Beispiel als Bad oder als Fußbad. Doch in Form von Strümpfen kannte ich es noch nicht und war umso neugieriger. 

Die zwei paar Strümpfe sind aus Alkawear Textilien. 
Die Innenstrümpfe haben die Farbe leinenweiß, sind ungefähr 1 m lang und aus 100 % Baumwolle. Man erkennt sie auch an der roten Außennaht. 
Das Paar Außenstrümpfe hat die Farbe wollweiß / cremefarben, ist auch 1 m lang und besteht aus 100 % Schurwolle. Diese Strümpfe erkennt man an der blauen Außennaht.
Beide Strümpfe sind sehr weich, angenehm und locker zu tragen. Sie drücken überhaupt nicht, sondern passen sich den Beinen sehr gut an.

Wann kann ich die Basischen Strümpfe eigentlich tragen? 
Diese Basische Strümpfe kann man zu jeder Ruhephase am Tag oder sogar auch zur Nacht tragen. Diese sollen eine spürbare Entlastung für Beine, Füße oder auch Arme und Hände bringen. Ich habe mich bei diesem Test allerdings für die Variante Füße entschieden. An einem gemütlichen Samstagabend dachte ich, tue ich mir etwas Gutes und teste die Strümpfe gleich aus. 

Die Vorgehensweise ist eigentlich total unkompliziert:

1. Man nimmt einen Teelöffel des basisch-mineralischen Körperpflegesalz und streut es in circa einen halben Liter heißes Wasser und lässt es darin gut auflösen. 









2. Dann legt man die dünnen Innenstrümpfe in das Wasser bis sie komplett nass sind.





3. Die Innenstrümpfe nimmt man dann heraus und wringt sie aus bis sie nicht mehr tropfen.


4. Anschließend zieht man die feuchten Innenstrümpfe sofort an und zieht die Außenstrümpfe drüber.














5. Dann entspannt man sich am besten auf dem Sofa oder wer möchte kann die Strümpfe auch nachts beim schlafen tragen.

6. Ich habe die Erfahrung gemacht dass die Strümpfe durch die Nässe schnell kalt werden. Daher habe ich meine Beine zusätzlich mit einem Handtuch und mit einer Wolldecke eingewickelt und habe mich so auf das Sofa gelegt und entspannt. Für die Nacht wäre es mir vermutlich zu kalt. 

Wie lange man die Strümpfe tragen soll oder darf, dafür empfiehlt der Hersteller diese am besten über Nacht zu tragen oder zu jeder sonstigen Tageszeit. Ich finde aber, man sollte die Strümpfe so lange tragen wie es für einen persönlich angenehm ist. Ich habe die Strümpfe meistens nach spätestens 45 Minuten wieder entfernt da es mir zu kalt wurde. Abhilfe könnte hier eine Wärmflasche schaffen, aber in meinem Fall hat es mir nicht ausgereicht. Das liegt wohl daran dass ich sehr schnell friere. Über Nacht kam für mich nicht in Frage.  

Die Strümpfe kann man nach der Anwendung per Handwäsche oder bei 30° in der Waschmaschine waschen. Vor allem die Innenstrümpfe sollten nach jeder Anwendung gewaschen werden bevor man sie wieder verwendet.

Eine direkte Wirkung habe ich nach der ersten Anwendung noch nicht verspürt. Meine Haut ist zwar dadurch etwas weicher geworden aber der Entspannungseffekt war nicht vorhanden.

Ich werde das Produkt aber weiterhin verwenden und testen und hoffe auf einen bald eintretenden spürbaren Erholungseffekt. Vor allem nach einem anstrengenden Tag, werde ich die Strümpfe vermehrt verwenden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen